Das tun wir für Sie
TOP-News des Monats
Spezialitäten-Arten
Shopanbindung
Jetzt kein Bedarf?
Sicherheit b. Eink.
Leseprobe LOGIVERSUM
Spezial-Newsletter
Sitemap
Kontakt
Impressum
Datenschutz

 Zur Sicherung Ihrer
Zufriedenheit:

Unser
Qualitätssicherungs-
Konzept

+ die Grundregeln
für Ihren sicheren Online-Einkauf

(Quelle: T-Online)

Unsere Qualitätssicherung

Bei der Auswahl unserer über 450 Spezialitäten-Shops haben wir viele der großen und renommierten, aber auch viele der kleineren, unbekannteren Online-Shops berücksichtigt. Ebenso eine ganze Reihe der kleinen feinen Anbieter, auf die der Individualist oft besonderen Wert legt.

Da wir aber nicht die Qualität aller angebotenen Produkte und Services selbst testen und damit restlos sicher beurteilen können, bitten wir Sie, uns dann Ihre Beurteilung eines Anbieters zu mailen, wenn Sie eine besonders positive Referenz abgeben können bzw. mit einem Anbieter  aus konkretem Anlass nicht zufrieden waren.

Wir denken insbesondere  an folgende Qualitäts-Kriterien:

*  Produktqualität, Frische o.ä.

*  Lieferqualität, d.h. Lieferschnelligkeit, Lieferservice, Lieferverpackung

*  Servicequalität, z.B. in puncto Auskunft & Beratung u.a.

*  Abrechnungvorgang

Machen Sie uns also entsprechende Angaben, sobald die Qualität Ihres Liefer-Shops  positiv oder negativ aus dem Erwarteten herausragt! Schließlich können sich die Bedingungen bei den Anbietern auch immer wieder zwischenzeitlich ändern, ohne dass wir das immer sofort erfahren.

Wir werden Ihre Angaben aufgreifen und die Anbieter im positiven Fall auf dieser Seite benenen. In negativen Fällen werden wir die Anbieter veranlassen, die Mängel abzustellen und ihre Leistung zu verbessern. Sollten sie dies nicht beherzigen und uns die Leistungsverbesserung nicht melden, werden wir sie aus unserer Anbieter-Liste herausnehmen.

Mailen Sie also Ihre besondere Erfahrung an:

info@spezialitaeten-portal.eu

____________________________________________________________________________________

Die Grundregeln für Ihren sicheren Online-Einkauf
Herausgegeben von T-Online

1. Kontrolle der Homepage

Zu den Zeichen für die Seriosität eines Anbieters gehört ein leicht zu findendes Impressum
mit Anschrift und Nennung des Geschäftsführers oder Inhabers.

Auch eine preiswerte Service-Telefonnummer (z.B. 0700-, 0800- oder 01805-) und
klare Geschäftsbedingungen sprechen für den Verkäufer.

Viele Shops werden von unabhängigen Experten geprüft und mit Zertifikaten oder Siegeln ausgezeichnet.
Dazu gehören "Geprüfter Online-Shop" EHI, "S@fer-Shopping2 vom TÜV Süd und "Trusted Shops".
Wegen der Vielzahl von relativ unbekannten Netz-Siegeln ist ansonsten aber Vorsicht geboten.



2. Erfahrungsaustausch-Foren und Vergleichs-Webkataloge

Auf vielen Shopping-, Preisvergleichs- und Auktionsseiten können Surfer Online-Verkäufer bewerten.
Diese subjektiven Bewertungen bieten keine absolute Sicherheit, helfen im Querschnitt betrachtet
aber bei der Orientierung.


3. Sicher bezahlen

Vertrauliche Bank- und Kreditkarten-Daten müssen über eine sichere Internetverbindung übertragen
werden. Das ist erkennbar an den Buchstaben "https" in der Adresse der Internetseite und einem
Schloss-Symbol in der Statusleiste des Browsers.
Bezahlt wird in der Regel per Rechnung, Lastschrift oder Kreditkarte. Verbraucherschützer raten
in Fällen von Unsicherheit über relativ unbekannte Shops, sich die Ware auf Rechnung liefern zu lassen
oder per Einzugsermächtigung zu zahlen. So meiden Käufer das Risiko, fehlerhafte Ware zu erhalten
und dem Geld hinterherzulaufen. Denn ein geschehener Lastschrifteinzug kann von Ihnen innerhalb
von sechs Wochen über Ihre Bank wieder rückgängig gemacht werden.


4. Bestellung dokumentieren

Als Online-Shopper sollten Sie Ihren Einkauf am besten  dokumentieren, denn nur was man
schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost belegen.
Dazu werden die einzelnen Bestellschritte inkl. der AGB`s ausgedruckt und/oder gespeichert.
Auch E-mails, in denen die Shops die Order bestätigen, sollten aufbewahrt werden.


5.  Widerrufsrecht

Kommt z.B. das Präsent beim Beschenkten nicht termingerecht an, kann  der Besteller den Kauf
binnen zwei Wochen ohne Angabe von Gründen rückgängig machen. Dazu muss er nur darauf
achten, dass ihm der verpasste Liefertermin (z.B. der Geburtstag des Beschenkten) rechtzeitig
rückgemeldet wird und dieser noch innerhalb der zweiwöchigen Widerrufsfrist liegt.

Über das Widerrufsrecht muss der Anbieter den Online-Käufer unterrichten. Tut er das in seinen AGB
nicht, kann unbefristet widerrufen werden.
Für bestimmte Waren ist die Rückgabe allerdings ausgeschlossen. Dazu gehören individuell
angefertigte und verderbliche Produkte sowie kopierbare Datenträger wie eingeschweißte
oder versiegelte CDs, DVDs und Software. Diese können nur ungeöffnet zurückgegeben werden.
Wer seinen Partner z.B. zu Weihnachten mit einer Reise oder einer Konzertkarte überrascht,
hat ebenfalls kein gesetzliches Widerrufsrecht (weil zweiwöchige Frist im allgemeinen dann bereits
überzogen).

6.  Versandkosten

Bei Preisvergleichen sollten Sie auch immer die z.T. unterschiedlichen Versandkosten
(in Aktionen wird darauf mitunter ganz verzichtet !) mit einbeziehen. Erst dann wissen Sie,
was Ihre Bestellung wirklich kosten wird.

(Quelle: T-Online)
__________________________________________________________________________________

Was Sie beim Online-Buchen von Reisen und Unterkünften beachten sollten
:

Schauen Sie dazu auf unsere Seite "Reise-Zusatz-Infos / Urlaub per Mausklick"

Spezielle Warnung bei der Buchung von Ferienhäusern in Spanien:

Nach Beobachtung des Ferienhausverbandes VDFA gibt es auch dubiose Online-Ferienhaus-Anbieter,

die z.B. mit  35% Rabatt in der Sommerzeit Ferienhäuser in Spanien, speziell auch auf Ibiza

anbieten, die ihnen gar nicht gehören oder gar nicht existieren. Wer hier vorab etwas bezahlt hat,

ist der Betrogene. Achten Sie deshalb vorher darau, ob der Anbieter  Zertifikate vorweist wie z.B. des TÜV .

Die auf unserer Seite "Spezialreiseangebote" aufgeführten Anbieter gehören - soweit wir informiert sind -

durchweg zu den seriösen Online-Shops.

__________________________________________________________________________________

Qualifizierte Online-Shops haben z.T. neuerdings die EHI-Zertifizierung

Das EHI-Onlineshop-Prüfsiegel wird speziell vom Bundesministerium der Justiz für alle Online-Shops empfohlen. Die Initiative "D21" ist die größte Partnerschaft zwischen der Politik (Ministerium) und der deutschen Wirtschaft für elektronische Informationen.

D21 empfiehlt ebenfalls die Zertifizierung durch EHI.

Die Zertifizierung gewährleistet insbesondere
· einen transparenten Bestellvorgang
· vollständige Informationen über Kosten, Kaufvertrag, Lieferung etc.
· Schutz der persönlichen Daten
· neutrales Beschwerdeverfahren durch die Zertifizierungsstelle.
Ihr Spezialitäten-Portal für schnellen Online Einkauf  | www.spezialitaeten-portal.eu